Kleinwalsertal 2017-06-26T14:10:31+00:00

KLEINWALSERTAL | berggenuss

Obwohl das Kleinwalsertal im österreichischen Vorarlberg liegt, ist es durch seine geographische Lage nur über das benachbarte Oberstdorf in Deutschland zu
erreichen. Dadurch hatte das Tal schon immer eine besondere Position, wurde z.B. durch  Jahrzehnte als Zollanschlussgebiet geprägt. Für geschichts- und kulturinteressierte Gäste gibt es hier viel zu entdecken, von der frühen Nutzung durch Bergbau und Jagd in der Steinzeit bis zur dauerhaften Besiedlung durch die aus der Schweiz zugewanderten Walser im 13. Jahrhundert.

Besondere Lage

Obwohl das Kleinwalsertal zu den wichtigsten Tourismusregionen in Österreich zählt, hat es sich seine Originalität erhalten. Der Umgang mit Natur und Kultur ist behutsam und auf Nachhaltigkeit ausgelegt. Man ist sich hier seiner Wurzeln bewusst, das Brauchtum lebt und wird gerne mit dem Gast geteilt.
Hier findet jeder sein Glück. Ob Familie mit kleinen Kindern, anspruchsvoller  Bergsportler, Genusswanderer oder Gourmet: Entdecken Sie die Vielfalt dieses
besonderen Tals zu jeder Jahreszeit. Skifahren, Langlaufen oder Winterwandern, Klettern, Wandern oder Mountainbiken… Die Fülle an möglichen Aktivitäten wird  ergänzt durch ein vielfältiges Kulturprogramm, besondere Angebote und Veranstaltungen vom Familiencamp bis zum Alphornfestival.
Berge gibt es an vielen Orten, aber selten sind sie so nah an der Urlaubsunterkunft. Viele Wandertouren starten direkt vor der Haustür.

Nahverkehr

Der „Walserbus“ und die Bergbahnen bringen Wanderer und Skifahrer schnell zu allen anderen Ausgangspunkten. Das Auto können Sie hier getrost stehen lassen. Ihre  Alltagssorgen übrigens auch.

Tipp für Skifahrer

Das Kleinwalsertal ist bei Skifahrern ein beliebtes Ziel für den Skiurlaub. Die nächste Möglichkeit zum Skifahren liegt direkt vor der Haustüre mit der Walmendingerhornbahn. (Sie können zur Bahn laufen) Weitere kleinere und mittlere Lifte finden Sie im ganzen Tal. Mitten im Ort finden Sie die Kanzelwandbahn im Verbund mit dem Fellhorn.